Blattgold

Das Gold liegt auf der Straße hängt an den Bäumen 🙂

  (Bild zum Vergrößern anklicken)

Heute war noch einmal so richtig super Wanderwetter – gerade richtig, um meinen einsetzenden Entzugserscheinungen ein Schnippchen zu schlagen. Seit vier Wochen nicht mehr gewandert – das ist für mich eine halbe Ewigkeit. Deshalb habe ich die kleine Tour im Schwarzwald heute noch einmal so richtig gen0ssen.  Dieses Jahr zieht sich der Herbst ganz schön in die Länge. An sehr vielen Bäumen hängen noch immer die Blätter und die Landschaft wirkt in weiten Teilen  wie in Gold getaucht. So einen langen Herbst hatten wir meiner Erinnerung nach viele Jahre nicht mehr. Mir gefällt’s. 🙂 🙂

Advertisements

Ich hab eine Meise ….

…. fotografiert. 😉 😉 😉

Endlich ist es mir mal gelungen, meine Kamera schnell genug in Startposition zu bringen. Sicher wäre das Bild besser geworden, wenn ich vorher noch die Scheibe geputzt hätte, durch die ich hindurch fotografiert habe. Aber so viel Zeit war beim besten Willen nicht. 🙂

I see faces

Nachdem die Ruthie  gerne Gesichter sehen möchte, mach ich da doch glatt mal mit.
Im August war ich für ein paar Tage in einem Hotel, bei dem in den Zimmern sämtliche Wände sowie Decke und Boden aus Holz sind. Und immer, wenn ich im Bett gelegen bin, hat mir von gegenüber dieses Gesicht hier zugelächelt.


Eigentlich waren es ja sogar drei Gesichter: