Ü – wie übrig

Dieses war der letzte Streich …… ich meine, der letzte Beitrag im ABC-Projekt:

Ü – wie übrig

Den will wohl keiner mehr haben – und stören tut es anscheinend auch keinen. Das Bild hab ich im Sommerurlaub in Südtirol gemacht, mitten in dieser herrlichen Bergwelt so eine Umweltverschandelung. Wahrscheinlich ist das Auto vom Weg abgekommen und die leicht abschüssige Wiese hinuntergerollt. Das kann ja mal passieren. Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, ist, dass sich anscheinend keiner darum kümmert, das Wrack zu bergen. Und so wie das ausgesehen hat, steht das dort schon eine ganze Weile. Wäre es grün gewesen, wäre es mir vielleicht nicht einmal sofort aufgefallen, so hoch stand – wie man sieht – das Gras schon ringsum.
Nächstes Jahr werde ich wieder dort sein. Mal sehen, ob es dann immer noch dort steht.

Ö – wie Österreichische Schillinge

Mein „Ö“ im ABC-Projekt

Österreichische Schillinge

Lange her, fast vergessen. Aber ich habe sie noch in meiner Schatztruhe gefunden. Dass der Adler kopflos durch die Gegend flattern muss, war nicht unbedingt gewollt, aber anders nicht machbar. Denn diese Löcher mussten damals unbedingt in die Münzen, weil in unserer Jugendzeit mein Mann und ich diese Münzen als „Freundschaftsketten“ um den Hals trugen. Öhm, ja, so war das halt ….. Schließlich hatten wir erst nach Österreich fahren müssen, um uns kennen zu lernen – obwohl wir seit Lebzeiten nur 8 km von einander entfernt wohnten und sogar die gleiche Schule besuchten.
Manchmal geht das Leben halt verschlungene Wege 🙂 🙂
Natürlich hat sich dieser Spleen schnell wieder gelegt, aber die Münzen in den Müll zu schmeißen, hab ich bisher nicht fertig gebracht.

Z – wie Zaun

So langsam neigt sich das ABC-Projekt dem Ende zu. Wir sind bei Z angelangt. Jetzt kommen nur noch Ä, Ö, Ü. Fertig hab ich sie schon, aber alles zu seiner Zeit.
Heute kommt also erst mal das Z dran.

Zaun – gewunden gebunden

Zaun

Ist diese Bindetechnik nicht genial?

Y – wie Y-Burg

Für das Y im ABC-Projekt hab ich mal wieder mein Archiv bemüht.

Y-Burg

Die Y-Burg

Ja, die heißt tatsächlich so. Sie thront über Stetten im Remstal, unweit der im Frühjahr zu trauriger Berühmtheit gelangten Stadt Winnenden.
Das Foto hab ich 2006 gemacht. Eigentlich weniger der Burg wegen, sondern weil mich diese symmetrische Anordnung der Weinreben so fasziniert hat.

X wie – Xylophon

Also das X im ABC-Projekt ist ja schon eine Herausforderung. Eine Idee hätte ich zwar gehabt, aber leider kein Motiv, das ich hätte fotografieren können. Deshalb hab ich gedacht, bei so einer schwierigen Aufgabe darf man wohl auch mal ein bisschen ….. eine andere Methode wählen – und habe „gemalt“.

Voilà – mein Xylophon:

Xylophon