Auf der Alm … (2)

… gibt’s aber noch mehr zu sehen als nur derbe Sprüche.

Zum Beispiel einen Mega-Wandervorschlag, mindestens 150 Meter ebene Strecke 😉 Von der Seilbahn raus und rüber zum Restaurant.

AP1180005

Oder einen herzigen Holzhaufen

AP1170988

Jedem Tierchen sein Plaisierchen

AP1170986

I bin so schön, i bin so toll, i bin der Gockel aus Tirol, lala lala lala lala

AP1180002

Eine solche haben wir uns dort gegönnt

AP1170985

für diesen Ausblick

AP1170969

und solch ein Mittagessen. Bärlauchknödel mit Parmesanraspeln und auf dem anderen Teller Apfelstrudel mit Vanillesoße. Das war ein Suppenteller, der Strudel war als doppelt so hoch wie man ihn hier sieht. Sooo lecker. Ich weiß, das Bier passt jetzt nicht so hundertprozentig dazu, aber immerhin war es ja alkoholfreies.

AP1170995

Wir hatten der Schneetalalm auf dem Hahnenkamm in Tirol einen Besuch abgestattet.

(Alle Bilder = Klicken zum Vergrößern)

Advertisements

14 Gedanken zu “Auf der Alm … (2)

  1. Sehr schöööööööööööne Bilder und der Ausblick ist herrlich.
    Kann gerade nicht wandern, es zwickt im Knie, was aber von der Bandscheibe kommt. Das kriegen wir schon in den Griff 🙂

    LG Mathilda ❤

  2. Ihr wandert, und wandert von einem Ort zum andern.
    Super, liebe Doris, danke für die kurzweiligen Fotos, herrlich.
    150 m wandern, ach neee humpeln, schaff ich auch – immerhin!
    Mein Bein wird leider nicht wieder.

      • Du, jedesmal, wenn was Neues probiert wird, sind wir begeistert und ganz schnell geht es wieder bergab…
        Wir wollen eine bessere Schiene, aber das ist gar nicht so einfach. Der erste meldet sich nicht mehr, heute, da war kein Orthopäde….
        Bin gespannt, wann und wo das in die Wege geleistet wird. Unsere Hoffnung steht jetzt auf Herten, echt, da müssen wir wohl wieder hin. Die hatte mich letztes Jahr so gut bedient.

        • Ich hab das so ein bisschen mitverfolgt, wie du immer gedacht hast, DAS ist jetzt die Lösung …. Aber trotzdem, auch wenn es jetzt noch keine passende Lösung gibt – die Forschung und Entwicklung geht ja weiter. Oder vielleicht hast du nur noch nicht den Arzt gefunden, der weiß wie machen.

          • Die Ärzte, die können mich langsam mal…
            Wir zahlen die Schiene selbst.
            Im Moment gehe ich sogar mit Gehhilfe, den immer kann mein Mann nicht an meiner Seite sein.
            Damit mache ich mit dem linken Fuß größere Schritte.

    • Also so ganz im Notfall würde ich mich damit begnügen, aber so lange mich meine Füße tragen, will ich schon auch noch sehen, was hinter der nächsten Kurve kommt ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s