Ente

Bevor gestern das Drama mit meinem Seiten-Outfit losgegangen ist, hatte ich mich mal wieder ein bisschen mit meiner Bildbearbeitungs-Software beschäftigt. Und das ist dabei herausgekommen:

(Klick aufs Bild für größere Ansicht)

Die Ente hab ich aus einem alten Papierfoto, das ich eingescannt habe, ausgeschnitten. Anschließend hab ich sie ein bisschen aufgehübscht, denn die Farben auf dem Papier waren doch schon ziemlich blass geworden. Den Kopf hab ich leider nicht besser hingekriegt. Im nächsten Schritt hab ich sie auf einen neuen Hintergrund gesetzt und zum Schluss dem Ganzen noch einen Rahmen gegeben.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ente

  1. Den braunen Rand konnte ich leider nicht ändern, weil das Ganze ja eine Schiefertafel imitieren soll. Aber der Bambushintergrund ist von mir.
    Die Ente war meine Daisy. Ich hatte sie als Eintagesküken gekauft. Sie war total zahm und wurde elf Jahre alt, bis sie ein schlimmes Ende nahm. 😦

  2. Ich bin zwischenzeitlich auch froh, dass die Technik mich gezwungen hat, tätig zu werden. Es lässt sich tatsächlich weit besser lesen als vorher. In anderen Blogs hab ich’s aber noch nicht gesehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s