Zauneidechse = Schneckentod

Vor ein paar Tagen hat sich die Ruthie in ihrem Blog beklagt, dass die Schnecken ihre Erdbeeren fressen.
Und gestern hab ich in meinem Garten gefunden, wie sie diesem Problem zu Leibe rücken könnte. Sie sollte sich auch ein solches ein Exemplar zulegen:

Diese Zauneidechse wohnt jetzt bei uns. Die hat den Weg ganz von selber gefunden. Eigentlich hatte ich sie letztes Jahr schon im Garten entdeckt, aber nicht gedacht, dass sie dieses Jahr immer noch (oder vielleicht auch schon wieder) bei uns ist. Es ist ein Männchen im Hochzeitskleid. Und das Weibchen hab ich zwischenzeitlich auch schon erspäht, nur da war der Fotoapparat nicht in Reichweite.
Angeblich stehen die auf der „Roten Liste“. Da freut mich das natürlich besonders, dass ich ihnen Unterschlupf bieten darf.

Und so geht’s dann dem Schneckenproblem an den Kragen:

Advertisements

13 Gedanken zu “Zauneidechse = Schneckentod

    • Ach stimmt ja, so weit hatte ich natürlich nicht gedacht. Obwohl – bei uns fühlen sich im Garten auch so einige (Nachbars-)Katzen heimisch. Muss ich hoffen, dass die Eidechsen immer schneller beim Unterschlupf sind als die Mieze.

      • Das wollen wir mal hoffen! Meine Miez ist eine gnadenlose Jägerin, wenn sie mit der Beute auch meistens nur spielt, bis diese vor Erschöpfung aufgibt…

  1. Wow – WAS für ein Schnappschuss!!!!
    Super Foto!
    Und eine wunderschöne Eidechse :-)!!!!!

    Ja, glücklich ist, wer über solche Schnecken-Vertilgungs-Mittel in seinem Garten verfügt – wir leider auch nicht …

    Echt tolles Foto – danke fürs Zeigen!!!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    • Hallo Katrin,
      vielen Dank für deinen Besuch.
      Freut mich, dass „meine“ Eidechse dir gefällt. Es war wirklich Glück, dass die Kamera nicht allzu weit weg war und ich sie schnell holen konnte.

  2. Boah, das hätte ich nun nicht gedacht, dass der die ganze Schnecke incl. Haus auf einmal verzehrt.
    Tolle Schädlingsbekämpfung.
    Und wenn er noch Verstärkung bekommt, meine Güte, dein Garten wird frei von Ungeziefer.

    Wahninns-Aufnahmen ❗

    • Das Häuschen hat sie nur geknackt und dann wieder ausgespuckt. Davon hab ich auch Bilder gemacht, nur ist es mir zu langwierig, alle blogfein zu machen.

    • Sorry, da hab ich keinen Einfluss drauf. 😦 Zumindest hab ich es noch nicht rausgefunden, wie es gehen könnte. Mir gefällt es selber nicht so richtig, aber so ist es halt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s