Sonne genutzt

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, heute mal ganz faul auf der Terrasse zu sitzen und irgendwas zu lesen oder so. Aber ich krieg das einfach nicht hin. Schon nach kurzer Zeit seh ich dann immer irgendwas, das ich gleich näher inspizieren muss: Ein Gräslein, das gerade dort nicht wachsen soll – mach ich’s halt gleich weg. Oder dort ein abgestorbenes Blättchen … Und – ach je – schon wieder ein UnWildkräutchen … okay, hol ich halt den Ausstecher. Und noch eins, noch eins, noch eins. So langsam ist meine Hand zu klein, all den Biomüll sicher zu verstauen. Also gut, auch ein Eimer wird noch herangezerrt. Und schon stecke ich mitten in der Gartenarbeit. Aber es ist ja auch schön. Und ein gutes Gefühl, wenn der Garten gleich wieder ein Stückchen gepflegter aussieht. Dabei fallen die Blicke auch manchmal auf Seltsames, das ich dann natürlich gleich fotografieren muss. So wie dieses hier:


Oder vielleicht ist das ja auch gar nicht sooo was Seltsames, sondern …… ??????

Advertisements

7 Gedanken zu “Sonne genutzt

  1. Oooh, was hast du denn für seltsame Gräser da in deinem Garten?
    Sieht aus wir eine strubbelige Haarbürste.
    Die Halme wirken so lackiert.
    Hab alle meine Blumenbilder durchgeguckt, nichts ähnliches gefunden. Irgendwas, das rote Blüten bringt?

    Oh man ich weiss es nicht 😦

    • 100 Punkte an die liebe Ruthie 🙂

      Wie ich die so hingekriegt hab? Ganz einfach: Glück gehabt 🙂
      (Und noch ein bisschen den Ausschnitt gewählt.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s