Dann mach‘ ich mir ’nen Schlitz in’s Kleid

und find‘ das …….. überhaupt nicht wunderbar.
Da hatte sich doch tatsächlich der an meinem Kleid mittig auf der Rückseite vorhandene Schlitz selbstständig nach oben verlängert. Und zwar so weit, dass es echt schon peinlich war. Dumm war nur, dass mir das selber gar nicht aufgefallen war. Und ich hatte mir auch nichts weiter dabei gedacht und auch nicht nachgefragt, als jemand augenzwinkernd meinte, heute sei ich aber sexy gekleidet. Doofes Geschwätz halt, hab ich gedacht. Zwischenzeitlich hab ich’s aber selber bemerkt und den Schaden behoben. Ist mir immer noch peinlich – auch jetzt im Nachheinein, wenn ich bloß dran denke. So was Blödes aber auch.

Advertisements

6 Gedanken zu “Dann mach‘ ich mir ’nen Schlitz in’s Kleid

  1. Ich glaube jeder, der diesen Artikel gelesen hat, kann sich in deine Lage versetzen. Das sind die Momente im Leben, wo man am liebsten in ein Mausloch verkriechen möchte. Irgendwann, irgendwo und irgendwie haben wir schon alle so etwas erlebt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s