Sündenbock

Ich bin ja mal gespannt, wen sich unsere Medien nach der Amoktat in Schwalmtal jetzt als Sündenbock ausgucken. Anscheinend ist der Täter nicht Mitglied in einem Schützenverein und hat auch keine waffenrechtliche Erlaubnis. Auf die bösen, bösen Sportschützen wird man diesmal die Verantwortung also wohl nicht abwälzen können. Mit der Information, dass der Amokschütze kein Sportschütze ist und die verwendete Waffe illegal besessen hat, kommt die Presse ja nur äußerst spärlich rüber. Da muss man schon genau recherchieren, um etwas drüber zu finden. Dieser Umstand passt wohl nicht ins Schema – wo doch „die Sportschützen“ an allem Übel schuld sein sollen. Wäre er Sportschütze, wäre das doch längst wieder pausenlos durch die Medien getrieben worden und die aufgeregte Diskussion um schärfere Waffengesetze wäre wieder voll entbrannt. So aber sagt man lieber vorsichtshalber mal nix, oder wenn, dann nur ganz, ganz leise – im Kleingedruckten sozusagen.
So verlogen ist unsere Gesellschaft und sind vor allem alle die, die diese Gesellschaft steuern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s