Des Gärtners Freud und Leid

Das Gute heb ich mir normalerweise für den Schluss auf, deshalb beginne ich jetzt mal mit Leid:

Tomaten-Leid(anklickbar)

Meine Cocktailtomaten-Pflanze ist wohl hinüber. Schade um das Geld und die Mühe. Geerntet hab ich bis jetzt ganze zwei Stück ……..

Dafür gibt’s damit umso mehr Freud:

Paprika-Freud(anklickbar)

Dieses Jahr hab ich zum ersten Mal eine Paprikapflanze erstanden. Eine superreiche Ernte wird’s wohl nicht werden, aber es macht Spaß, der Entwicklung zuzusehen.

Und dann noch diese hier: Auch eine Cocktailtomate.

"Falsches" Gelb(anklickbar)

Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob das Freud oder Leid ist, denn sie wächst und gedeiht prächtig und trägt auch schöne Früchte. Aber eigentlich sollten die Tomaten, wie es auf dem Etikett steht, gelb sein. Vielleicht hat ein Spaßvogel das Schildchen ausgetauscht; tatsächlich sind die Früchte nämlich rot.
Jetzt kann ich mir’s aussuchen: Freid oder Leud 😉


Und zu guter Letzt diese Blüte hier:

Auberginenblüte(anklickbar)

Daraus soll – wenn’s denn wahr ist – einmal eine Aubergine werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s