Gaisburger Marsch

Gaisburger Marsch

Eines meiner vielen Lieblingsgerichte 😉

Soooo gut, aber auch soooo aufwändig zu machen.
Fleischbrühe kochen (Instant geht gar nicht) – Kartoffeln schälen, schneiden und kochen – Spätzle schaben (aus der Tüte geht genauso wenig wie Instantbrühe) – Zwiebeln schälen, schneiden und dünsten – Schnittlauch schnippeln. So viel Aufwand für so kurzen Genuss.
Hab ich ein Glück, dass ich einen Hobbykoch als Mann habe 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s