Gerecht?

Gerade habe ich einen Artikel bei T-Online gelesen, wonach die US-Fluggesellschaft United Airlines darüber nachdenkt, für dicke Fluggäste einen zweiten Platz in Rechnung zu stellen.

Also mir spricht eine Forderung in diese Richtung ja aus der Seele und ich bin der Ansicht, dass hier eine Änderung längst überfällig ist. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass sich „umfangreichere“ Personen jetzt gleich wieder diskriminiert sehen müssen. Ich ärgere mich schon seit Jahren, dass jemand, der – sagen wir mal – 120 kg auf die Waage bringt, genauso 20 kg Freigepäck hat, wie jemand, der nur 60 kg mitbringt. Wenn es also ungerecht sein soll, dass von Schwergewichtigen ein höheres Beförderungsentgelt verlangt wird, was ist dann die jetzige Praxis? Ich behaupte jetzt einfach ganz kühn, dass mindestens 95 % aller fettleibigen Menschen diesen Zustand selbst herbeigeführt haben und – so sie denn wirklich wollen – dagegen ankämpfen können (ich weiß durchaus wovon ich spreche). Das Freigepäck wird schließlich auch mit dem Argument gedeckelt, dass jedes Kilo Last zu transportieren, einen gewissen Betrag kostet. Eigentlich müsste man den Flugpreis nach Gesamtgewicht berechnen – egal wie sich dieses zusammensetzt – mehr Mensch oder mehr Gepäck. Das ist natürlich unrealistisch, aber es wäre eine gerechte Sache.

Ich würde es durchaus begrüßen, wenn alle Fluggesellschaften weltweit allen empörten Aufschreien und Diskriminierungs-Verdächten zum Trotz eine Änderung ihrer Preispolitik in diesem Sinne durchführen würden.

Und schließlich: Die sprechen in diesem Zusammenhang von Menschen, die so dick sind, dass sie nicht zwischen die Armlehnen eines Sitzes oder hinter die normalen Sicherheitsgurte passen. Sooo viele werden das ja auch nicht sein. Obwohl – wahrscheinlich sieht das in Amerika schon ein bisschen anders aus. Aber trotzdem: Wer Leistung kaufen will, der soll sie auch bezahlen und sich nicht von anderen subventionieren lassen (von Schmarotzertum will ich ja nicht gleich reden). Wahrscheinlich haben die Kilos sowieso mehr gekostet als ein Aufschlag auf den Flugpreis. Aber das blenden die Betroffenen und sonstigen Gegner lieber aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s