Wo bleibt bloß die Zeit?

Ich weiß, das geht anderen Leuten auch nicht anders, und ich will ja auch gar nicht jammern, aber ich frage mich trotzdem, wo denn nur immer die Zeit bleibt. So vieles müsste ich alles erledigen und ich bemühe mich auch redlich, alle Listenpunkte endlich abhaken zu können. Nur – es gelingt nicht. Und jetzt, nachdem die Gartensaison wieder angebrochen ist, erst recht nicht mehr. In einer Woche ist Ostern und bei mir stehen im Flur noch immer die Deko-Schneemänner. Noch nicht mal einen Osterstrauß hab ich in der Vase stehen, von sonstiger Osterdekoration ganz zu schweigen. Klar, wenn ich erst gar nichts hinstelle, muss ich es in drei Wochen nicht wieder wegräumen. Aber irgendwie fehlt doch etwas.Vielleicht hänge ich ja wenigstens ein paar Plastik-Ostereier an meine Trauerweide. Die blüht gerade so:

Trauerweide1

Trauerweide2

Blätter sind allerdings noch keine dran. Das würde sich als Osterbaum sicher besser machen. Aber eigentlich lohnt sich die Mühe, viele bunte Eier dranzuhängen, wegen einer Woche auch nicht mehr wirklich. Dann fällt Ostern dieses Jahr dekomäßig eben mal aus. Nächstes Jahr wird’s bestimmt wieder anders – denn da kommt es dann nicht so urplötzlich 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Wo bleibt bloß die Zeit?

  1. Dann sind wir ja schon zu zweit. Bei mir stehen 2 Hühner auf dem Schuhschrank im Eingang und ein Huhn steckt im Efeu vor der Haustür. Das isses dekomäßig. Ich weiß auch nicht, ob ich noch was hintue…

    Deine Bilder hier sehen geil aus (wenn man das Wort hier benutzen darf?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s